21 Tage Texter Tipps #10 – Die Heldenreise2019-02-18T05:20:04+02:00

Tipp 10

Die Heldenreise

Gestern habe ich dir den klassischen Aufbau einer Kurzgeschichte vorgestellt: Den Aufbau in sieben Akten. Die Struktur drei oder fünf Akten kannst du dir in meinem Downloadbereich ansehen.

Heute will ich dich mit einem Klassiker der Dramaturgie bekannt machen: der Heldenreise. Es handelt sich um einen Handlungsaufbau in zwölf Schritten, der den Gold-Standard des Storytellings darstellt. Ob griechischer Mythos oder Hollywood-Blockbuster – alle berührenden, fesselnden, mitreißenden Geschichten lassen sich auf diese Struktur zurückführen.

Die zwölf Handlungsschritte der Heldenreise

Die einfachste Dramenstruktur besteht aus drei Akten: Anfang, Mitte und Schluss.

Auch die Heldenreise folgt diesem Muster, teilt jedoch jeden dieser Akte in jeweils vier Handlungsabschnitte auf.

I Der Held in seiner gewohnten Umgebung

Am Anfang der Geschichte wird der Held in seinem Alltag vorgestellt. Wir lernen ihn und seine Sehnsüchte kennen.

II Der Ruf des Abenteuers

Ein unerwartetes Ereignis lässt den Helden aus seiner gewohnten Umgebung heraustreten. Es kann eine Möglichkeit sein, die sich ihm bietet, oder notwendig sein, um etwas Schlimmes abzuwenden.

III Der Held verweigert sich

Die Angst vor Veränderung ist auch dem Helden einer Geschichte nicht fremd. Er verweigert sich.

IV Ein Mentor überredet den Helden

Ein Helfer, eine weise Person oder ein Mensch, der einfach bereits mehr Erfahrung hat als der Held der Erzählung, überredet den Protagonisten zum Aufbruch.

V Der Punkt ohne Wiederkehr

Der Held tritt das Abenteuer an. Nun gibt es kein Zurück mehr. Was immer geschieht, der Held wird sich den Herausforderungen stellen müssen.

VI Freunde, Feinde und erste Bewährungsproben

Neue Figuren treten zur Handlung hinzu. Bald trifft der Held auf die ersten Widersacher und muss sich Bewährungsproben stellen.

VII Die Reise in die Dunkelheit

Um sein Ziel zu erreichen, muss der Held zu einer tödlichen Gefahr – oder aber seinen eigenen größten Ängsten – vordringen.

VIII Die entscheidende Prüfung

In diesem Abschnitt der Heldenreise muss sich der Held der alles entscheidenden Prüfung stellen: seinem größten, stärksten und gefährlichsten Feind. Hier gibt es nur zwei mögliche Folgen. Der Held besiegt den Feind oder geht selbst unter.

IX Der Held findet das Elixier

Der Held findet einen Schatz oder ein geheimes, neues Wissen. Die Situation stellt sich in einem neuen Licht dar.

X Auferstehung aus Todesnähe

Das Abenteuer hat den Helden verwandelt. Er tritt den Rückweg an.

XI Veränderung und Rückkehr

Der Feind ist besiegt. Der Held kehrt mit seinen neuen Schätzen zurück in seine Heimat.

XII Das Ende der Reise

Der Held ist zurückgekehrt. Handelt es sich um ein Happy-End, so werden seine Abenteuer mit Anerkennung belohnt.

Morgen erzähle ich dir etwas über die Archetypen der Heldenreise.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?